Symptome

Woran erkenne ich eine Depression?

Die Symptome oder Anzeichen einer Depression sind klar beschrieben, können aber unterschiedlich stark sein und es müssen nicht alle Symptome bei allen Betroffenen auftreten.

Wenn Du einige der folgenden Symptome seit mehr als zwei Wochen bei Dir feststellst, leidest Du möglicherweise an einer Depression.

Kriterien einer depressive Episode nach ICD-10*:

    • Anhaltende depressive Stimmung
    • Keine Lust auf das, was sonst Spaß macht
    • Schnellere Ermüdbarkeit oder verminderter Antrieb
    • Geschwächtes Selbstwertgefühl
    • Schuldgefühle, Selbstvorwürfe
    • Wiederkehrende Gedanken an den Tod
    • Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren
    • Innere Unruhe
    • Schlafstörungen
    • Nur wenig Appetit

      Einen ersten Hinweis, ob hinter Deinen Gefühlen eine Depression steckt, kann Dir unser Selbsttest liefern.

      Weitere Anzeichen

      Bei Kindern- und Jugendlichen versteckt sich die Krankheit Depression aber manchmal auch hinter ganz anderen Anzeichen, bei denen Du, Deine Freunde, Deine Familie, Deine Mitschüler, Kollegen nicht sofort an eine Depression denken.

      Dazu gehören

        • Häufige Kopf- oder Bauchschmerzen
        • Langeweile
        • Keine Lust auf Freunde, Freizeit, Ausgehen
        • Einnahme von Alkohol oder Drogen
        • Soziale Isolation
        • Schulprobleme
        • Angst vor dem Tod
        • Schwierigkeiten mit Freunden

          Ob es sich bei Deinen Symptomen tatsächlich um eine Depression handelt, können nur Fachleute entscheiden. Außerdem können sie bestimmen, wie stark oder welche Art der Depression Du möglicherweise hast.

          * angelehnt an Ihle, W.; Ahle M.E. et.al (2004): „Leitlinien zur Diagnostik und Psychotherapie von depressiven Störungen im Kindes- und Jugendalter: Ein evidenzbasierter Diskussionsvorschlag“

          Hilfe holen

          Bei so vielen Symptomen braucht es erfahrene Experten, die eine Diagnose stellen können.

          Wenn Du vermutest, eine Depression zu haben, wende Dich an eine Person Deines Vertrauens - das können Freunde, Eltern oder ein Arzt sein.

          Weitere Hilfsmöglichkeiten und Adressen in Deiner Nähe findest Du unter Hilfe.

          nach oben