Pressmitteilungen

Leipzig, 28.08.2018

Town & Country Stiftung unterstützt Diskussionsforum Depression e.V. mit Spende in Höhe von 1.000 Euro

Der Diskussionsforum Depression e.V. informiert mit dem Projekt „FIDEO – Stark gegen Depression“ Jugendliche rund um das Thema Depression. Für das bemerkenswerte Engagement wurde der Verein mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert.

Zur Pressmitteilung (0,13 MB)

zurück zu Presse

 

Leipzig, 06.08.2015

Jörn Schlönvoigt wird Botschafter für FIDEO – eine Plattform zu Depression bei jungen Menschen

Durchschnittlich 2 Schüler pro Klasse leiden an Depression – Onlineplattform www.fideo.de bietet Information und Austausch zur Erkrankung

 

Der Schauspieler und Musiker Jörn Schlönvoigt wird Botschafter für www.fideo.de - eine von der Stiftung Deutsche Depressionshilfe angebotene Plattform mit Selbsthilfe-Forum zu Depression bei jungen Menschen. „Aktuelle Studien zeigen, dass pro Schulklasse im Schnitt zwei Schüler an einer behandlungsbedürftigen Depression leiden. Viele junge Menschen scheuen sich, bei anhaltend depressiver Stimmung professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Wird eine Depression jedoch früh erkannt und behandelt, kann viel Leid und ein ungünstiger Krankheitsverlauf verhindert werden. Deshalb freuen wir uns, dass Jörn Schlönvoigt unsere Aufklärungsarbeit zu Depression unterstützt und junge Menschen ermutigt, sich Hilfe zu holen“ sagt Prof. Ulrich Hegerl, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Depressionshilfe. 

Zur Pressmitteilung (0,08 MB)

zurück zu Presse

 

Leipzig, 26.11.2013

“FIDEO“ macht stark gegen Depression

Neues Internetangebot informiert junge Menschen

Laut aktuellen Studien leiden bis zu 10 Prozent aller Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren an einer behandlungsbedürftigen Depression – das sind etwa zwei Schüler pro Klasse. Für diese haben die Stiftung Deutsche Depressionshilfe und die BARMER GEK ein neues Angebot entwickelt: FIDEO heißt „Fighting Depression Online“ und ist ein Informationsangebot mit fachlich moderiertem Forum für junge Menschen ab 14 Jahren.

Zur Pressmitteilung (0,06 MB)

zurück zu Presse